Projekte aus Holz

Ein Bullauge für die Küchentür


Die Tür zwischen Küche und Flur hat schon seit Jahrzehnten einen Türschließer, damit sie immer zu ist und sich der Essensgeruch nicht im ganzen Haus verteilt. Von der Flurseite stürmt jeder durch die Tür durch. Bislang ist nie etwas Größeres passiert. Ein paar kleine Blessuren, wenn mal wieder einer die Tür abbekommen hat, aber noch kein größerer Schaden.

Um das Glück jetzt nicht noch weiter herauszufordern habe ich ein Bullauge in die Tür eingebaut. ähnlich wie bei Schwingtüren in Restaurants kann man jetzt sehen, wenn einer hinter der Tür steht.

Die Rahmen für das Bullauge habe ich aus MDF gefertigt. Zwei Kreisscheiben hatte ich von einem alten Projekt noch liegen. Daraus habe ich die Rahmen gefertigt.

1

Allerdings passte die Materialstärke nicht, darum habe ich einen Rahmen aufgedoppelt.

2

Die Rahmen wurden dann mit Lack in RAL1015 oder Hellelfenbein gestrichen. Insgesamt habe ich 5 Lackschichten benötigt um eine vernünftige Oberfläche zu erhalten. Ich hätte die Kanten auch erst mit einem Füller behandeln können, der Lack war aber beim Küchenumbau über geblieben.

3

Das Loch in der Tür war mit der Stichsäge schnell geschnitten.
Die Glasscheibe habe ich selber geschnitten. Das hat sogar beim zweiten Versuch schon geklappt.

4

Die Rahmen habe ich mit Messingschlitzschrauben durch den Dünneren der Beiden verschraubt.

5

Hier noch die Ansicht von der Küchenseite aus.

6
home

Kommentare:

Neuen Kommentar schreiben

Name:

Nachricht:

Sicherheitsabfrage:
2+2=

Impressum | Kontakt

Copyright 2013 by Christian Hülsen

Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!